Werbung

Nachdem die bisherigen Teile unseres Paris-Specials den Vorrat an selbstwachsenden Gebäuden aufgefüllt haben, dreht sich Teil vier der Reihe vor allem um städtischen Einrichtungen und Belohnungen, sowie verschiedene Pariser Wahrzeichen. Die Belohungsgebäude sind entweder so eingestellt, dass sie ab einer bestimmten Bevölkerungzahl freigeschaltet werden, oder aber nachdem eine gewisse Anzahl von Paris-Gebäuden gewachsen ist. Für diese Funktion ist eine Installation der BSC Essentials erforderlich, welche regelmäßige Besucher aber mit Sicherheit schon installiert haben. Neben der Übersetzung ins Deutsche wurden die BATs von Antoine, Frogface und Porkissimo auch einer technischen Überprüfung unterzogen, außerdem haben die Lots von Frogface ein Facelifting erfahren, so dass sie sich perfekt in die anderen Paris-Lots einpassen.