Werbung

Das ist zumindest unser Eindruck nach der Producer-Presentation, die wir auf der GC 2012 besuchen durften. Dennoch sind die Besucher und wir einige Fragen zum Spiel losgeworden. Was konnten wir also Neues in Erfahrung bringen oder Bekanntes bestätigt erhalten?

Jason und Kyle von EA präsentieren Infos zum neuen SimCity auf der GamesCom 2012

Onlinefunktionalität

Der Onlinezwang während des gesamten Spieles wurde erneut bestätigt. Zur Frage, was bei Abbruch der Onlineverbindung geschieht, konnte oder wollte man sich seitens der Entwickler nicht genau festlegen. Es würden jedoch entsprechende Vorkehrungen getroffen.

Hier wurden einige Screens gezeigt, die die Funktionen der Onlineanbindung verdeutlichen. In diesem Bereich findet man nach dem Login eine Regionsübersicht und eine Freundesliste, die nach oben weggeklappt werden kann. Weiterhin existiert hier eine Art Kommentarfunktion, die am ehesten als Miniblog zu beschreiben ist. Diese als Citylog bezeichnete Funktion ermöglicht es, über Geschehnisse in der Stadt, Errungenschaften und ähnliches zu berichten. Befreundete Spieler können das anschließend kommentieren.

Hier gibt es eine nach verschiedenen Kriterien sortierbare Bestenliste. Diese kann bspw. nach Einwohnerzahl, Finanzlage oder Kriminalitätsrate sortiert werden.

Der "Global Market" findet sich ebenfalls hier und zeigt Rostoffpreise und deren Entwicklung für ausgewählte Rohstoffe, wie Öl, Kohle oder Erz. Diese können innerhalb der Region und auch darüber hinaus gehandelt werden.

Der Onlinebereich dient außerdem für sogenannte "Multiplayer-Challenges". Das sind Aufgaben, wie beispielsweise der Bau und die Erweiterung eines internationalen Großflughafens, die von mehreren Spielern gemeinsam gelöst werden.

Dargestellt wurde der Punkt "Big Business", ein wirklich neues Feature in SimCity. Derartige Großunternehmen, die sich im Baumenü unter einem eigenen Menüpunkt befinden, ermöglichen einen regionsweiten Handel, auch mit anderen Spielern, die in der Region Städte bauen.

Städte und Region

Apropos Region. Soweit wir die Ausführungen des Producers verstanden haben, steht dem Spieler eine Region definierter Größe (die derzeit leider unbekannt ist) zum Bebauen mit eigenen Städten zur Verfügung. Diese Städte sollen eine Ausdehnung von ca. 2x2 km² haben, was etwa der mittleren Stadtgröße in SC4 entspricht. Andere Spieler können in der eigenen Region vermutlich nur (und zum Glück!) auf Einladung bauen.

Offenbar kann man zwischen den Städten der eigenen Region im Spiel wechseln, ohne über ein Speichern-/Laden-Menü zu gehen. Im gezeigten Video konnte man jedenfalls diesen Eindruck erhalten.

Anders als in SimCity 4 stellt die Stadt- und vermutlich auch die Regionsgrenze keine Barriere für Umweltverschmutzung dar, auch Kriminalität und ähnliches kann sich über Grenzen hinweg ausbreiten. Das ist in unseren Augen allerdings eine zweischneidige Sache. Zum einen erhöht das den Realismusgrad des Spieles (Stichwort Grenzkriminalität), kann allerdings andererseits unerwünschte Aktivitäten in der eigenen Stadt erforderlich machen, indem bspw. in stärkerem Maße Polizeidienststellen zu bauen sind.

Bebauung und Verkehr

Der Spieler hat keinen direkten Einfluss auf die Dichte einer ausgewiesenen Zone. Nach Aussagen des Producers bestimmt die Art der Straße die Baudichte der anliegenden Grundstücke. An einer normalen Straße entstehen eher Eigenheime, an mehrspurigen Allen dagegen mehrgeschossige Bauten oder Hochhäuser.

Mischbebauung, also Wohnhäuser mit Gewerbe im Erdgeschoss, wird es vermutlich nicht geben, ebenso sind W2W-Bauten, also Reihenhäuser oder Blockrandbebauung, derzeit noch nicht vorgesehen.

Als ÖPNV-Arten sind derzeit Bus, Straßenbahn und Eisenbahn im Spiel enthalten. Fähren und Flughafen sind ebenfalls vorhanden. Vermutlich wird auch noch die U-Bahn ins Spiel integriert. Ob es bei der Eisenbahn verschiedene Zugtypen geben wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Es gibt kein separates Menü mit Karten und Übersichten in Form der Minimap, wie aus SC4 bekannt. Alle diesbezüglichen Daten werden direkt als Overlay in der Stadtansicht dargestellt. Zugehörige Overlays werden direkt im jeweiligen Baumenü über Buttons bereitgestellt.

Hinsichtlich nutzergenerierter Inhalte und viele weiterer essentieller Spielinhalte gibt es noch keine klare Aussage, man wolle sich zunächst darauf konzentrieren, das Spiel zum Termin Februar 2013 fertig zu stellen.