Werbung

Am 23.05.2013 wurde das Update 4.0 für SimCity 2013 veröffentlicht, nur rund 2 Wochen nach dem Erscheinen von Update 3.0.

Mit beiden Updates wurde einiges an Änderungen vorgenommen.

Mit Update 3.0 wurden 24 zusätzliche Hotelmodelle ins Spiel gebracht. Daneben gibt es eine Vielzahl von Änderungen, die den Spielablauf verbessern sollen. Dazu gehören unter anderem im Bereich Verkehr:

  • Intelligentere Verkehrsführung durch aktualisiertes Leitsystem für besseren Verkehrsfluss
  • Einführung von Schichtarbeit in Gewerbe- und Industriegebäuden um den Pendelverkehr besser zu verteilen und Stoßzeiten zu reduzieren.
  • Ein Patch für still stehende Autos, die zu Staus führten.
  • Rechtsabbiegen bei Rot wird möglich uns soll zu besseren Verkehrsfluss in bestimmten Situationen führen.

Die Haltbarkeit der Bäume wurde verlängert, allerdings zu Lasten eines geringeren Abbaus von Bodenverschmutzung. Strahlung erzeugt nunmehr eine geringere Bodenverschmutzung.

 

 

Im Bereich Transport gibt es folgende Änderungen:

Die Sims haben zeigen neue Vorschläge in Gedankenblasen bei überfüllten Zügen, nämlich mehr Bahnhöfe statt mehr Züge (Anmerkung: Wohin soll man die in den kleinen Städten eigentlich noch bauen?)
Eine bessere optische Darstellung der Eisenbahn in der Nacht.
Straßenbahn-Haltestellen können direkt auf einzelnen Gleisen aufgestellt werden und Passagiere können direkt an den Gleisen entlang zu den Haltestellen laufen.
Leicht verbesserter Verkehrsfluss durch erhöhte Wahrscheinlichkeit, dass Busse oder Straßenbahnen stark frequentierte Haltestellen zuerst anfahren.

Die vollständige Liste der Änderungen ist im offiziellen Blog nachzulesen.

Mit dem Update 4.0 wurde der Regionsfilter wieder aktiviert. Die Suchkriterien Kartenname, Baukastenmodus und verlassene Städte sind verfügbar. Außerdem wurde der dynamische Weltmarkt wieder aktiviert, die Preise von Rohstoffen ändern sich also innerhalb des Spiels. Das Update bringt weitere Gratisinhalte mit, wie eine zusätzliche Karte namens "Seefördern" und einen "exklusiven limitierten Denkmalpark". Limitiert heißt dabei, dass der Park nur für begrenzte Zeit verfügbar war. 

Die Region Seefördern besteht aus sieben miteinander verbundenen Städten, die sich um eine  Bucht am Meer gruppieren.

Zusätzlich gibt es noch einige Änderungen" unter der Haube", die auf der offiziellen Seite nachlesbar sind.

Die neue Region Seefördern zeigt sich in einem auffälligen Grünton.

Der Denkmalpark ist im Menü unter klassischen Parks zu finden und kostet 15.000 Simoleons.

Im Spiel selbst ist die Tourismusabteilung am Rathaus erforderlich, damit der Park errichtet werden kann.

Allerdings waren trotz längerer Wartezeit nicht viel mehr als ein paar hüpfende Kinder im Park zu sehen. Im Parkgelände steht ein Objekt, das eine gewisse Ähnlichkeit zu einer Reihe von Serverschränken zeigt. Ein Namensschild davor bestärkt diesen Eindruck.

Ob sich mit den Flammen schlagenden Serverschränken die Entwickler einen Scherz auf die Startschwierigkeiten mit nicht verfügbaren Servern erlauben wollen, sei dahingestellt.