Werbung

Nachdem ein erster Download für SimCity 2013 in Form einer Ladestation für Nissans Elektroautos ingame Werbung darstellte, kommt ein weiterer werbefinanzierter Download dazu. Es mutet etwas skurill an, aber beim Kauf von bestimmten Zahnpflegeprodukten erhält der us-amerikanische Käufer einen Code. Damit kann im Origin-Store ein weiterer DLC für Spiel freigeschaltet werden, ein sogenanntes "Attraction-Set".

Dieses enthält unter anderem einen Gartenzwerg, einen Saurier und einen riesigen Wollball. 

Alternativ kann der Codegutschein im Origin-Store gegen ein Guthaben in Höhe von 5 Dollar eingetauscht werden.

Für die besorgte Community stellt sich nun die Frage, ob SimCity endgültig zur Werbeplattform verkommen ist. Mit Sicherheit sind derartige Aktionen kaum geeignet, verschwundenes Vertrauen wiederzugewinnen und mangelnde Begeisterung zu beseitigen.

Wenn allerdings der Wert von 5 Dollar für einen derartigen Download Maßstab für künftige DLCs ist, dann will offenbar EA über kostenpflichtige Downloads weiterhin erhebliche Einnahmen generieren. Ob das Konzept aufgeht, sei dahingestellt.