Werbung

ImageSimCity 3000 fehlt ein richtiger Terrain-Editor, mit dem man Terrains genau nach den eigenen Vorstellungen erstellen kann. Es ist jedoch möglich über ein 8-Bit Grayscale BMP ein Höhenmuster zu erstellen, aus dem SimCity 3000 selbstständig eine Karte generiert. Wir zeigen, wie das geht.

 

 

SimCity 3000 fehlt ein richtiger Terrain-Editor, mit dem man Terrains genau nach den eigenen Vorstellungen erstellen kann. In SimCity 3000 Deutschland sind die Möglichkeiten zwar schon größer, allerdings noch nicht perfekt. Es gibt jedoch eine andere Möglichkeit, die für fortgeschrittene Anwender, die sogar noch besser ist als alle Terrain-Editoren:

Es ist möglich über ein 8-Bit Grayscale BMP ein Höhenmuster zu erstellen aus dem SimCity 3000 selbstständig eine Karte generiert. In diesem BMP entspricht jede Graustufe einer Höhenstufe im Spiel - je heller um so höher, je dunkler um so tiefer.

Die beiden folgenden Bilder veranschaulichen die Funktionsweise dieser Technik.

 

Grayscale-Bild

So siehts im Spiel aus

 Image

Du mußt wahrscheinlich Deinen Monitor heller stellen, um das "Tief" zu sehen!

 Image

 Image

 Image

Längsansicht des Berges  

 

Wie die Bilder zeigen ist es so endlich möglich wirklich hohe Berge zu erstellen.

So erstellt man das Grayscale-Bild

Du mußt in Deinem Grafikprogramm ein neues Bild in Form eines 8-Bit Grayscales erzeugen, daß Du später als BMP speichern mußt - das Spiel akzeptiert kein anderes Format. Du mußt Dich gleich für eine Kartengröße entscheiden, da diese durch die Größe der Grayscale-Bildes bestimmt wird. Die Kartengrößen in SimCity sind:

  • 64 x 64 Felder für Miniatur- Karten

  • 128 x 128 Felder für kleine Karten

  • 192 x 192 Felder für mittelgroße Karten

  • 256 x 256 Felder für große Karten

Im Bild entspricht ein Pixel einem Feld im Spiel, d.h. daß ein Grayscale-Bild für eine große Karte 256 x 256 Pixel groß sein müsste. Aus einem unerfindlichen Grund reicht das jedoch nicht aus, und daher muß das Bild je ein Pixel breiter und höher sein, also in diesem Beispiel 257 x 257 Pixel, sonst ist die Karte nicht ganz ausgefüllt. Wenn das Bild nicht den vorgegebenen Größen entspricht, wird das Spiel es in eine der vorgegebenen Kartengrößen einfügen. Ist das Bild zu klein wird einfach Wasser um Deine Karte herumgelegt, ist es zu groß wird das Spiel soviel von dem Bild auf die Karte packen wie eben draufpasst, dabei geht ein Teil der entworfenen Karte verloren.

So editiert man das Terrain

Alle 255 Graustufen des Bildes repräsentieren je eine Höhenstufe im Spiel. Dabei ist weiß (RGB 255, 255, 255) die höchste und schwarz (RGB 0, 0, 0) die niedrigste. Im folgenden werden die RGB-Werte in einen Index umgewandelt, so daß der RGB-Wert 80, 80, 80 einem Indexwert von 80 entspricht. Index 31 entspricht dem niedrigsten Landwert - alles darunter ist Wasser - im Spiel entspricht Index 31 genau 13 Metern über Null.
Im Prinzip tut man zum Editieren nichts anderes als die verschiedenen Höhenstufen zu malen. Da es ziemlich blödsinnig wäre ständig für jeden Indexwert die dazugehörige Höhe zu ermitteln (es gibt natürlich eine schreckliche Formel dazu) hat SC3000.com eine Höhenstufenpalette entworfen, die ich mit freundlicher Erlaubnis ins Deutsche übersetzt habe und jetzt hier anbieten kann. Die Palette ist auf www.sc3000.com - The SimCity 3000 Resource Center ebenfalls auf englisch erhältlich - an dieser Stelle nochmals vielen Dank. Und hier ist das Wunderwerk:

Image

(Klicke dieses Bild mir der rechten Maustaste an und wähle
'Bild Speichern unter ...', um das Bild auf deiner Festplatte zu speichern)

Die Sims Zone  und SimCityPlaza bedanken sich für die freundliche
Unterstützung des SimCity 3000 Resource Centers

So verwendet man die Höhenstufenpalette

Du kannst diese Palette mit jedem Grafikprogramm verwenden, daß über einen sogenannten "color picker" verfügt - ein Werkzeug, mit dem Du Farben direkt aus einem Bild wählen kannst. Wenn Du die farben rechts aus der Farbskala entnimmst kannst Du genau ablesen zu welcher Höhe welche Farbe gehört. Wenn Du dann das Relief zeichnest ist es anzuraten den "Weichzeichnen"-Effekt Deines Grafikprogramms anzuwenden, um die Kanten zu glätten. Wenn Du das nicht tust wird Die Landschaft im Spiel sehr eckig und kantig erscheinen - spare nicht mit dem Weichzeichnen! Übrigens: die linke, obere Ecke des Bildes ist später der Norden Deines Terrains.

Wie wird das Bild zu einem Terrain?

Um Dein Bild ins Spiel zu importieren mußt Du zunächst SimCity 3000 starten. Starte dann eine neue Stadt und wähle die Kartengröße, die Deinem Bild entspricht. Akzeptiere gleich die erste vom Spiel editierte Landschaft. Jetzt beginnt wie gewohnt ein neues Spiel, in dem Du als erstes mit der Kombination [STRG] + [ALT]+ [SHIFT] + C das Cheatfenster öffnest. Dort gibst Du nun folgendes ein:

load terrain [Pfad des Grayscale-Bildes]

Das wäre also z.B.

load terrain c:\terrain.bmp

wenn das Bild terrain.bmp heißt und im Root von Laufwerk C: liegt. Das Spiel importiert nun das Terrain. Leider ist die Mini-Map nicht ganz so flink und Du mußt die Karte erst einmal drehen, damit die Mini-Map aktualisiert wird