Werbung

Ver-/Entsorgung

Kraftwerke, Wasserpumpen, Wassertürme, Kläranlagen, Müllverbrennungsanlagen, Recyclingcentren

 

Das Original des links abgebildeten Waserturms steht direkt neben dem Bahnhof Köthen (Sachsen-Anhalt) und ist außer Betrieb. Aufgrund der damals gestiegenen Wichtigkeit des Eisenbahnknotenpunktes Köthen wurde der Wasserturm schlussendlich gebaut, die Dauer des Aufbaus betrug etwa ein Jahr (zwischen 1911 - 1912). Der Behälter an sich hatte eine Kapazität von ungefähr 250 m³, die Höhe des Turms beträgt rund 30 m. In dieser Version steht er alleine - die um 1915 herum hinzugefügten Gebäude für den Reparaturbetrieb und fürs Personal habe ich weggelassen.

Leicht angelehnt am Wasserturm von Markranstädt bei Leipzig kommt der rechts abgebildete Turm daher. Er ist zwar weitaus schlanker als das Original und auch etwas kleiner, aber vom Aussehen kommt er durchaus an viele übliche, deutsche Wasserturme heran. Wassertürme dieser Art findet man öfters vor. Und auch wenn sie bereits relativ alt sind, werden sie durchaus noch zweckentsprechend benutzt, auch wenn sie leider immer öfter als Mobillfunkmast missbraucht werden.

Abhängigkeiten

Lot-Details

Lot-Größe: 1x1 Felder
Baukosten: 750 §
Abrisskosten: 40 §
Monatliche Kosten: 200 §
Wassermenge: 12.500 m³/Monat
Brandgefahr: 10
Stromverbrauch: 0 MWh/Monat
Wasserverbrauch: 0 m³/Monat
Luftverschmutzung: 0 über 0 Felder
Wasserverschmutzung: 0 über 0 Felder
Müllmenge pro Monat: 0 über 0 Felder

Das AKW Mühleberg steht in der gleichnamigen Gemeinde im Kanton Bern/Schweiz. Es ist einerseits das älteste AKW in der Schweiz, und zudem das kleinste. In die Schlagzeilen kam es vor allem wegen Störungen, so hat es in all diesen Jahren bereits etliche (provisorische) Reparaturmaßnahmen über sich ergehen lassen müssen.

Dieses AKW hat einen Siedewasserreaktor und besitzt keinen typischen Kühlturm - die Kühlung läuft über die Aare, welche nicht einmal 5 km weiter flussaufwärts durch und aus dem Wohlensee fließt. Es gehört der BKW Energie AG, welche nun auch eine weitere, unbefristete Betriebsgenehmigung erwirken konnte. Somit bleibt es uns sicher noch einige Jahre erhalten.

In diesem Download sind zwei verschiedene Lots enthalten, zum einen ein 9x21 Felder großer Lot, in dem das Reaktorgebäude des AKW sowie die Nebengebäude dem Original in Mühleburg entsprechend originalgetreu nachempfunden sind. Für diejenigen, die nicht so viel Platz in ihren Städten haben, ist weiterhin ein 9x7 Felder großer Lot enthalten, welcher nur das Hauptgebäude beinhaltet, ansonsten aber nahezu die gleichen Werte wie der große Lot aufweist-

Abhängigkeiten

Lot-Details

 

Lot-Größe: 9x7 Felder, 9x21 Felder
Baukosten: 175.000 §, 200.000 §
Abrisskosten: 7.500 §, 9.000 §
Monatliche Kosten: 9.000§, 10.000 §
Erzeugte Energie: 65.000, 80.000 MWh/Monat
Brandgefahr: 80
Stromverbrauch: 31 MWh/Monat
Wasserverbrauch: 4.575 m³/Monat
Luftverschmutzung: 43/51 über 4 Felder
Wasserverschmutzung: 196/235 über 5 Felder
Müllmenge pro Monat: 68/82 über 0 Felder

 

 

Wer hat sich nicht schon einmal gefragt, wie der Müll, den man auf einfache Weise mit einem Nachbarschaftsvertrag los wird, überhaupt in die nächste Stadt gelangt? Hier ist die Antwort: Eine Müllverladestation, wo der Müll auf Waggons verladen wird und regelmäßig per Eisenbahn abtransportiert wird. Dieser Set enthält drei Müllverladestationen mit verschiedener Kapazität, deren Zweck rein optisch darin besteht, den Abfall der Stadt von der Straße auf die Schiene zu verladen. Tatsächlich kombinieren sie aber die Funktionalität eines Recycling-Centers mit der eines Müllkraftwerks. Somit muss nur sichergestellt werden, dass die Lots an das städtische Verkehrsnetz angeschlossen sind und, wenn nötig, Ausweichmöglichkeiten für Passagierzüge bestehen. Die Müllverladestationen funktionieren auch ohne echten Nachbarschaftshandel und sind somit - vor allem auch in kleineren Städten - eine gute Alternative zu der standardmäßig angebotenen Mülldeponie.

Abhängigkeiten

Damit dieser Lot korrekt funktioniert, müssen die weiter oben aufgeführten Dateien im Plugin-Ordner vorhanden sein. Weiterhin werden folgende Dateien vom Simtropolis Exchange , SimCity 4 Devotion oder von SimCityPlaza benötigt:

Lot-Details und Informationen

Dieser Lot kann aus dem Abfallentsorgungs-Menü ausgewählt und gebaut werden. Er ist transit-enabled für Güterzüge und sollte an eine Bahnlinie angeschlossen werden. Personenzüge konnen das Lot nicht passieren, und darum sollte eine Ausweichstrecke gebaut werden. Falls nicht alle Lots genutzt werden sollen, reicht es aus, einfach die entsprechende SC4Lot-Datei zu entfernen.

Lot-Größe: 4x4 Felder 8x3 Felder 8x5 Felder
Menüposition: Abfallentsorgung Abfallentsorgung Abfallentsorgung
Arbeitsplätze: keine keine keine
Baukosten: 4.000 § 10.000 § 25.000 §
Abrisskosten: 400 § 1.000 § 2.500 §
Monatliche Kosten: 150 § 250 § 450 §
Entsorgte Abfallmenge: 12.500 Tonnen/Monat 25.000 Tonnen/Monat 50.000 Tonnen/Monat
Abfallreduktion (Recycling): 5% 10% 15%
Versorgte Bevölkerung: 5.000 Einwohner 10.000 Einwohner 50.000 Einwohner
Brandgefahr: 10 10 10
Stromverbrauch: 5 MWh/Monat 12 MWh/Monat 30 MWh/Monat
Wasserverbrauch: 1 m³/Monat 2 m³/Monat 3 m³/Monat
Luftverschmutzung: 10 über 6 Felder 25 über 6 Felder 65 über 6 Felder
Wasserverschmutzung: 10 über 6 Felder 25 über 6 Felder 65 über 6 Felder
Müllmenge pro Monat: keine keine keine
 Mitgelieferte Abhängigkeit: SG_Foerderband.dat
SG_Foerderband.dat
SG_Foerderband.dat
SC4Lot-Datei: GarbageLoadingStation_SMALL _188c7b82.SC4Lot
GarbageLoadingStation_MEDIUM 7887510d.SC4Lot
GarbageLoadingStation_LARGE _b88750fe.SC4Lot

 
 
Powered by Phoca Download